Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

I-PREGNO Anmeldung

Liebe*r Teilnehmer*in,

wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an der Studie! Die Universität Graz führt die wissenschaftliche Studie „I-PREGNO – Unterstützung von Familien während der Schwangerschaft und nach der Geburt“ durch. Die Teilnahme ist freiwillig.

Damit Sie überhaupt an der Studie teilnehmen können, benötigen wir verschiedene Informationen über Sie, die über diese Umfrage erhoben werden. Das Ausfüllen sollte nicht länger als 5 Minuten in Anspruch nehmen.

Die Angaben werden ausschließlich für nicht-kommerzielle Zwecke im Rahmen des Forschungsprojekts „I-PREGNO“ verwendet. Die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen werden eingehalten. Ausführliche Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Rechten finden Sie in der Datenschutzerklärung (siehe unten).Persönliche Angaben werden vertraulich behandelt. Es werden keine Ergebnisse veröffentlicht, die Ihre Person  erkennen lassen.

 

Teilnahmeinformation zur I-PREGNO Studie

Wie läuft die Studie ab?
Um Festzustellen, ob Sie an der Studie teilnehmen können, füllen Sie eine Onlinen Befragung aus, in der das I-PREGNO Team die Ein-Ausschluskriterien überprüft.  Der Fragebogen wird ca. 5 Minuten in Anspruch nehmen.

Freiwilligkeit der Teilnahme
Ihre Teilnahme an der Studie ist absolut freiwillig und bedarf Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung. Die einmalig gegebene Zustimmung zur Studienteilnahme kann von Ihnen jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Ihnen entstehen hierdurch keinerlei Nachteile.

Erhebung von Daten

Wir versichern Ihnen, dass sämtliche erhobene Daten dem Datenschutz unterliegen und streng vertraulich behandelt sowie ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke genutzt werden. Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) werden zur Organisation und Durchführung der Studie erhoben (z.B. Versand von Einladungen, Terminerinnerungen). Die Kontaktdaten werden von den Forschungsdaten getrennt und für unbefugte Dritte unzugänglich aufbewahrt.

Verarbeitung von Daten
Ihre Daten werden dafür erhoben, um die oben genannte wissenschaftliche Untersuchung durchzuführen. Eine kommerzielle Nutzung wird ausgeschlossen. Alle im Rahmen dieser Studie gewonnenen Daten werden zunächst in pseudonymisierter Form gespeichert. Pseudonymisiert bedeutet, dass jede Person einen Code zugewiesen bekommt und somit ihr Name bei der Weiterbearbeitung der Daten nicht mehr auftaucht. Anhand der Codenummer können die Forschungsdaten mit Informationen ergänzt werden, die zu den Befragungszeitpunkten erhoben werden. Auf diese Weise lassen sich Entwicklungen im Zeitverlauf wissenschaftlich untersuchen. Nach Abschluss der Datenerhebung wird die Zuordnungsliste, die eine Zuordnung der Daten zu Ihrer Person ermöglicht, gelöscht. Darüber hinaus werden alle potentiell identifizierenden Informationen gelöscht, die einen Rückschluss auf eine individuelle Person ermöglichen (z.B. Geburtsdatum, Wohnort, Angaben in Freitextfeldern in der App). Alle Mitarbeiter:innen im I-PREGNO Projekt sind nach §6 des Datenschutzgessetzes (DSG) im Umgang mit personenbezogenen Daten auf die Vertraulichkeit verpflichtet. Die Auswertung der studienbezogenen Daten erfolgt in pseudonymisierter Form. Die Auswertung erfolgt i.d.R. als Gruppenergebnis, ein Rückschluss auf individuelle Ergebnisse ist somit nicht möglich. Mit Abschluss des Projekts werden die anonymisierten Forschungsdaten im Sinne guter wissenschaftlicher Praxis weiterverwendet und einem Forschungsdatenzentrum sowie berechtigten Forscher:innen zur Verfügung gestellt. Dabei werden die Daten stets vertraulich unter Wahrung der Datenschutzgesetze behandelt. Eine Weitergabe erfolgt nur für wissenschaftliche Zwecke und auf Antrag, nach einer Prüfung und unter Auflagen, die in einer Nutzungsvereinbarung festgehalten werden.

Speicherung und Löschung von Daten
Ihre anonymisierten Daten werden nach der Erhebung für eine Dauer von mindestens 10 Jahren gespeichert. Ihre personenbezogenen Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie dies für den jeweiligen Verwendungszweck erforderlich oder vorgeschrieben ist. Verwendungsnachweise für Aufwandsentschädigungen müssen für 10 Jahre und den Vorgaben des Projektmittelgebers entsprechend aufbewahrt werden. Bei einer Verlängerung des Forschungsprojekts ändern sich die Fristen entsprechend. Wenn der Datenverarbeitung widersprochen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen wird, dann werden die personenbezogenen Daten nicht weiterverarbeitet und unverzüglich gelöscht oder unkenntlich gemacht. Falls rechtliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen, dann wird die Verarbeitung der personenbezogenen Daten eingeschränkt. Nach einer Anonymisierung liegen keine personenbezogenen Daten mehr vor, weshalb deren Löschung dann nicht mehr möglich ist.
 

Verantwortlichkeit für die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von Daten
Die I-PREGNO Studie wird von der Karl-Franzens-Universität mit Unterstützung durch Projektpartner durchgeführt.

Institut für Bewegungswissenschaften, Sport und Gesundheit
Website: https://bewegungswissenschaften.uni-graz.at  

Bei Fragen stehen folgende Ansprechpartner:innen zur Verfügung:

Projektkontakt: Ingrid Hölzl MA
Telefon: +43 (0)316 380 2331 

Mail: i-pregno@uni-graz.at

Die Datenverarbeitung findet im Rahmen des Projekts „I-PREGNO“ statt. Das Projekt  endet voraussichtlich am 30.04.2024.

Die Universität Graz nimmt Belange des Datenschutzes sehr ernst. Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich zum Zweck der Kontaktaufnahme betreffend Forschungsprojekt I PREGNO verarbeitet (Rechtfertigungsgrund: Einwilligung gem Art 6 Abs 1 lit a DSGVO und Erfüllung von Forschungsaufgaben der Universität Art 6 Abs 1 lit e DSGVO iVm § 3 UG) und dabei ausschließlich auf sicheren Servern der Uni Graz gespeichert; Zugang zu den Daten hat nur das Projektteam; alle Mitarbeiter*innen der Uni Graz sind vertraglich zur Vertraulichkeit verpflichtet, auch über das Dienstverhältnis hinaus; es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Sie können die von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit frei widerrufen bzw der weiteren Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten widersprechen. Des Weiteren haben Sie eine Reihe weiterer Betroffenenrechte nach Art 15 ff DSGVO, insb Recht auf Auskunft, Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung. Wenden Sie sich diesbezüglich bitte an die unten angegebene Kontaktadresse der durchführenden Organisationseinheit. Falls Sie der Ansicht sind, dass wir mit unserer Verarbeitung gegen die DSGVO verstoßen, haben Sie ein Recht auf Beschwerde bei der österreichischen Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien, Telefon: +43 1 52 152-0, E-Mail: dsb@dsb.gv.at.

Was ist das Ziel der Studie?
Die I-PREGNO Studie untersucht eine psychologische Intervention, die in Kombination mit der von Ihnen angebotenen Betreuung, die mentale und körperliche Gesundheit der Eltern in der Zeit der Schwangerschat und nach der Geburt unterstützen soll. Der Fokus der Intervention liegt auf der Vorbeugung ungesunder Gewichtszunahme sowie damit zusammenhängenden psychologischen Faktoren (u.a. Stressbewältigung, Emotionsregulation). Die Intervention startet beim MKP Gespräch (18-22.SSW.) und dauert 6-8 Wochen nach der Geburt. Sie besteht aus einer App (I-PREGNO App) in Kombination mit den persönlichen Beratungsgesprächen, die Sie mit Ihrer Hebamme haben.